Der kleine Milchvampir, Rezensionen
Schreibe einen Kommentar

Rezension – Der kleine Milchvampir

Der kleine Milchvampir

Heute geht´s um das Buch:

Der kleine Milchvampir

von Sandra Schindler

Illustration: Sandra Seiffart

GrünerSinn-Verlag

In diesem Kinder-Buch dreht sich alles ums Stillen bzw. das Abstillen eines schon größeren Kindes.

 

Schon auf der Titelseite, sieht man den kleinen Milchvampir wie er leibt und lebt. Er schaut mit einem verliebten Blick seine Mama an – oder doch eher Mamas Busen?

In den wunderschönen Bildern und Texten spürt man deutlich, wie ihn das Stillen magisch anzieht. Alles tritt in den Hintergrund, wenn ihn der Milchhunger überkommt.

“ “ Ich trink jetzt immer Kühlschrankmilch“,
ruft freudig bald der kleine Knilch.
Doch später nach dem Abendessen
sind diese Worte schnell vergessen.“

Zitat aus „Der kleine Milchvampir“

Trotz der guten Vorsätze, sich von der Mamamilch loszureißen, überkommt ihn wieder die Sehnsucht nach Mamas Busen. Bis zu dem Zeitpunkt, als ein anderes Bedürfnis stärker wird, welches, werde ich euch nicht verraten! 😉

Im Anhang befindet sich ein sehr einfühlsamer Brief an die Mama. Sandra Schnindler schreibt, dass es ausschließlich die Entscheidung von Mama und Kind sein soll, welche zum Abstillen führt. Wenn es Mama und Kind mit dem Langzeitstillen gut geht, besteht überhaupt kein Grund aufzuhören.

Wenn die Mutter aber nicht mehr Stillen mag, dann ist eine wichtige Zutat „sie selbst“, bzw. ihre 100-prozentige Entscheidung.

 

Meine Meinung zum Buch „Der kleine Milchvampir“:

 

Ich freue mich sehr, dass es jetzt endlich ein Kinderbuch zum Thema Abstillen (von größeren Kindern) gibt.

Die gesamte Kindergeschichte wird in ansprechenden Reimen geschrieben, ich finde, es könnte fast schon ein Text für ein Kinder-Lied sein. Ich finde es toll, dass Sandra Schindler viele Seiten des Stillens spielerisch anspricht. Unter anderem:

  • Die Eifersucht von Papa.
  • Den Zwiespalt der Mama. (Die gerade etwas anderes vor hat als zu Stillen)
  • Den Versuch die Stillmahlzeit zu ersetzen.
  • usw.

Ich habe mich in vielen Situationen wiedererkannt. Die Bilder sind sehr bunt und detailliert, sie und der dazugehörige Text, laden zu berührenden Gesprächen mit dem Stillkind ein. Die Gesichtsausdrücke der Figuren sind außerdem sehr ausgeprägt und spiegeln ihre Gefühle deutlich wider. Das Kind kann sich sicher gut mit dem kleinen Milchvampir identifizieren, seine Mimik zeigt deutlich sein unstillbares Verlagen nach Mama´s Busen.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass anhand des Textes bzw. der Bilder auch die Still-Mama eingeladen wird, dem Kind mehr über ihre Gedanken und Gefühle zum Stillen und Abstillen zu erzählen.

Ich freue mich sehr, dass auf den Bildern von „Der kleine Milchvampir“ eine Wanne für die Hausgeburt, ein Familienbett und Bio-Lebensmittel zu sehen sind.

Meine einzige winzig kleine Kritik:
Im Buch wird der kleine Milchvampir, öfters „Knilch“ genannt, dieses Wort ist für mich persönlich eher negativ behaftet. Dies tut meiner Begeisterung aber keinen Abbruch. 🙂

 Ich kann euch das Buch „Der kleine Milchvampir“ von Herzen empfehlen! <3

 

Hier könnt ihr die Stillgeschichte der Autorin des Buches, Sandra Schnindler, nachlesen.

Alles Liebe

Andrea

 Nachtrag:

Ich habe jetzt schon von einigen Seiten die Kritik gelesen, dass die Mutter eine „nicht ganz glückliche Ausstrahlung“ hat, wenn der kleine Milchvampir stillen möchte. Ja stimmt, die Mutter mag in diesen Momenten nicht mehr stillen. In einer Situation im Buch, würde sie statt dessen lieber weiter kochen.

Für mich ist das kein Kritikpunkt, ganz im Gegenteil:
Das Buch regt so Mutter und Kind zu einem ehrlichen Gespräch an.

Denn in Wahrheit mag auch die Mama, die dieses Buch ihrem Kind schenkt, nicht mehr stillen.

Denn warum hat sie es sonst gekauft?

<3

der-kleine-milchvampir

Affiliate-Link

Wenn du das wunderbare Buch „Der kleine Milchvampir“ kaufen willst und meinen Blog unterstützen magst, freue ich mich wenn du es hier bestellst. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten:

Mehr Infos zum Buch: http://veganverlag.de/neu/milchvampir

Der Kleine Milchvampir

Kategorie: Der kleine Milchvampir, Rezensionen

von

Ich bin glückliche Mama eines Sohnes. Kaffee und Kuchen, Querdenken, sowie kitschige Liebesfilme gehören zu meinen Leidenschaften.
Mein Herz schlägt für eine gleichwürdige Beziehung zwischen Eltern und Kindern.

Ich freue mich auf einen Kommentar von dir!