Alle Artikel in: Rezensionen

Machen Bauchgefühle satt?

Rezension „Machen Bauchgefühle satt?“

Unsere Gefühle begleiten uns den ganzen Tag, sie kommen und gehen meist, wie es ihnen passt.   Die Gefühle unserer Kinder sind noch intensiver, als die von uns Erwachsenen. Sie schweben auf Wolke sieben, wenn die Freude ihren Körper erfüllt. Ihr Körper bebt vor lauter Ärger, wenn die Wut sie überschwemmt. Sie verlieren sich in ihrer Furcht, wenn die Angst sie überfällt.   Heute stelle ich euch ein Buch, zum Fühlosophieren mit euren Kindern, vor:   Machen Bauchgefühle satt?

Der kleine Milchvampir

Rezension – Der kleine Milchvampir

Heute geht´s um das Buch: Der kleine Milchvampir von Sandra Schindler Illustration: Sandra Seiffart GrünerSinn-Verlag In diesem Kinder-Buch dreht sich alles ums Stillen bzw. das Abstillen eines schon größeren Kindes.   Schon auf der Titelseite, sieht man den kleinen Milchvampir wie er leibt und lebt. Er schaut mit einem verliebten Blick seine Mama an – oder doch eher Mamas Busen? In den wunderschönen Bildern und Texten spürt man deutlich, wie ihn das Stillen magisch anzieht. Alles tritt in den Hintergrund, wenn ihn der Milchhunger überkommt.

Was unsere Kinder brauchen

Rezension – Was unsere Kinder brauchen

Heute geht es um ein ganz besonderes Buch von Katharina Saalfrank: Was unsere Kinder brauchen – 7 Werte für eine gelingende Eltern-Kind-Beziehung   Das Buch wird in folgende Kapitel eingeteilt:   0. Neue Wege im Umgang mit unseren Kindern   Wir Eltern wollen, dass es unseren Kindern gut geht. Doch im Familienleben läuft oft etwas schief, damit wollen wir vielleicht besser als bisher umgehen. Hier wird ein neuer Weg aufgezeigt – ein beziehungsorientierter Weg –  welcher für eine vertrauensvolle Atmosphäre in der Familie sorgt. Katharina (Katia) Saalfrank stellt gleich auf der ersten Seite klar, dass es nicht um die „schnelle Lösung“ geht, sondern darum, was unsere Kinder wirklich brauchen, um sich gesund entwickeln zu können. Außerdem soll uns das, im Buch vermittelte Wissen um „die innere Welt der Kinder’“ unseren Alltag um vieles erleichtern, denn so müssen wir ihre Taten nicht als einen persönlichen Angriff sehen. Weiters stellt sie fest, dass es „die eine richtige Lösung“ gar nicht gibt. Denn jedes Kind ist einzigartig, sowie auch die verschiedenen Familienkonstellationen.

Echte Schätze

Rezension „Echte Schätze – DIE STARKE-SACHEN-KISTE FÜR KINDER“

Wie kann ich mein Kind vor Missbrauch und Mobbing, so gut wie möglich schützen? Wie kann ich meinem Kind helfen, seine Grenzen zu wahren?   Ganz klar: Ich respektiere das NEIN meines Kindes. Ich gebe ihm das Gefühl, dass es mir alles sagen kann (weil es weiß, dass ich es nicht bestrafe, oder beschimpfe). Ich achte auf einen respektvollen Umgang mit meinem Kind. (Ich wahre die Grenzen meines Kindes.) Ich zwinge es niemals etwas zu tun, was es nicht will. (Zum Beispiel Küsschen geben.) usw. Zusätzlich kann aber auch ein Kinderbuch helfen, welches das Selbstwertgefühl von Kindern stärkt, Mut macht und Lösungen für unangenehme Situationen bereit stellt. Deshalb möchte ich euch heute das Buch “ Echte Schätze “ ans Herz legen. Ich habe den Verlag um ein Rezensionsexemplar gebeten. Ich weise darauf hin, dass ich vom Verlag keinerlei Geld bekomme, dies ist eine persönliche Empfehlung von mir.

Spiele für Kindergartenkinder

Spiele für Kindergartenkinder – Das spielt mein Sohn gerne alleine

  Ich werde oft von euch gefragt, was mein Herzensglückskind gerne spielt. Sein derzeitiges Lieblingsspiel ist ein tiptoi-Spiel. Heute möchte ich darüber berichten. Ich weise darauf hin, dass ich vom Spielehersteller keinerlei Geld bekomme, dies ist eine persönliche Empfehlung von mir. Unser liebstes Ausflugsziel ist eindeutig der Zoo. Mein Herzensglückskind liebt Tiere, er will wissen welche Spuren sie hinterlassen, er will wissen welchen Tierlaut sie von sich geben, er will wissen welches Tier am schnellsten läuft, er will wissen welches Tier das allerschwerste ist, er will wissen welche Tiere Fleisch fressen, er will wissen welche Tiere Eier legen, … Kurzum: ER WILL ALLES WISSEN! 🙂

Da bist du ja!

Rezension „Da bist du ja!“

Heute rezensiere ich ein besonderes Kinderbuch für euch, es heißt Da bist du ja! Die Liebe, der Anfang – allüberall Autor Lorenz Pauli, Illustration Kathrin Schärer Orell Füssli Verlag AG – 2. Auflage 2015   Das wunderbare Thema dieses Buches ist die bedingungslose Liebe zu unseren Kindern. Es ist eine richtige Liebeserklärung, der Text könnte fast der, eines Liebesliedes sein. Die beiden Hauptdarsteller des Buches sind zwei außergewöhnliche Wesen. Sie schweben anfangs im Weltall und philosophieren über den Beginn ihrer Liebe. Es scheint so, als würden Zeit und Raum in diesem Buch keine Rolle spielen. Genau so fühlt es sich doch auch an, wenn wir diese bedingungslose Liebe in uns spüren.

Schlaf gut, Baby!

Rezension „Schlaf gut, Baby!“

Meine Lieben, heute steht eine Rezension vom Buch “ Schlaf gut, Baby “ am Programm! „Schlaf gut, Baby! Der sanfte Weg zu ruhigen Nächten“ von Nora Imlau (Journalistin, Fachautorin, Stillberaterin und Mama von zwei Töchtern) und Dr. med. Herbert Renz-Polster (Kinderarzt, Wissenschaftler und Papa von 4 Kindern) 2016, Gräfe und Unzer Verlag, München   Wir können alle ein Lied davon singen: Der Schlaf des Babys (des Kindes) lässt sich nicht erzwingen und auch nicht wirklich planen. Der Weg führt vielmehr durch ein magisches Tor mit dem Namen: ENTSPANNUNG Jene Entspannung stellt sich aber nur ein, wenn sich das Baby/Kind sicher und geborgen fühlt. In diesem Buch “ Schlaf gut, Baby! “ werden viele einfühlsame Möglichkeiten beschrieben, um unser Kind durch das magische Tor zu begleiten. Außerdem wird mit vielen unbegründeten Ängsten und Mythen, rund um den Kinderschlaf von 0 bis 6 Jahren, sehr gründlich aufgeräumt. Warum weint mein Baby, wenn es alleine einschlafen soll?